Über uns

Das Erste Hilfe – Training Center (EH-TC) wurde am 01.04.2003 gegründet. Auf dem Lehrprogramm standen die Bereiche Tauchnotfälle und Rettung sowie Erste Hilfe für Führerscheinbewerber und Erste Hilfe am Kind. Hierfür wurden die Genehmigungen zur Unterrichtung beantragt und durch die zuständigen Behörden und den gesetzlichen Berufsgenossenschaften erteilt.

Erteilung der Lehrberechtigung durch die Qualitätssicherungsstelle der gesetzlichen Berufsgenossenschaft des betrieblichen Ersthelfers. Dies war ein weiterer großer Schritt für uns.

wurde das Einzelunternehmen um zwei weiteren Schulungsräumen in Stuttgart erweitert. Ebenso zum Beginn 2008 integrierten wir ohne Mehrkosten für den Teilnehmer in allen Kursen die Handhabung eines automatischen externen Defibrillators (AED / LEARDAL).

wurde uns die Aufgabe übertragen, in sozialen Einrichtungen für alle Mitarbeiter das Reanimationstraining incl. AED-Anwendung und Prävention am Patienten, zu unterrichten.

konnte das EH-TC Bildungszentrum in ihren neuen Räumlichkeiten in Esslingen, Wäldenbronnerstraße 16 einziehen.

Kompetente medizinische Veranstaltungsbetreuung nach Ihren individuellen Bedarf. Ob Bundesjugendspiele, Fußballspiel, Straßenfest, Oldtimertreffen oder Gauklertreffen. Diesen Herausforderungen von Sanitätsdiensten stellten wir uns ab März 2013 mit professionellem Personal (Notarzt, Rettungsassistenten-/ sanitätern, Rettungshelfern) und modernster med. Ausstattung.

Erweiterung des Fuhrparkes für unsere Inhouse- und Outdoorschulungen. Herzlichen Dank an Mercedes Benz und Toyota.

Erweiterung des Schulungsprogrammes im Bereich des  vorbeugendem (betrieblichen) Brandschutz – Aus.- und Weiterbildung, Beratung sowie Vertrieb sowie Installation von Rauchwarnmelder und Feuerlöscher (Einrichtungen). Weitere Möglichkeiten für unserer Kunden, ihre Erste-Hilfe Ausbildung noch interessanter zu gestalten!

ist das EH-TC Esslingen dem Verband der privaten Erste Hilfe Schulen e.V. (VpEH e.V.) beigetreten und unterliegt nun den Vorgaben der zertifizierten Qualitätssicherung.

Zulassung der gesetzlichen Berufsgenossenschaften für die Aus- und Weiterbildung von Betriebssanitätern. Anschaffung modernster Trainingsgeräte z.B.: Säugling, Kind (Kleinkind) für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder, der „alte Pflegebedürftige Mensch“ und auch der „übergewichtige“ Mensch.

Qualifizierung unser Fachdozenten als Brandschutz-/ Evakuierungs Trainer. Anschaffung eines Firetrainers der Firma HEINLICH. Zur Brandsimulation mit offener Flamme bei Brände wie: Bildschirm, Papierkorb, Flächenbrand, Fett- und Spraydosenexplosion, Schaltschrank- und Gasflaschenbrände u.v.m.

Koorperation mit dem B-A-D Gesundheitszentrum Kirchheim/Stuttgart/Tübingen als Vertragspartner. Somit regelmäßige Kursangebote für betrieblicher Ersthelfer und Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder.

Vertrieb und Service (MTK/STK) von AED`s (Automatischer-Externer-Defibrillator) der Firmen LAERDAL und MEKONTOR gemäß §5, §7, §8, §12 MPBetreibV, sowie Unterweisung in Betrieben, Schulen und öffentliche Einrichtungen.

Übernahme der privaten Erste-Hilfe Schule (SAB) in Grundremmingen (Bayern) incl. Logistik. Somit überregionale Kursangebote, jetzt auch im Landkreis Augsburg.

Erweiterung unseres Dozenten-Teams mit Vollzeitkraft. Aktuelle Belegschaft: 2 Vollzeit-/ 1 Teilzeit-/ 2 Aushilfsdozenten.

Erweiterung der Lehrgangsangebote mit modernsten Ausbildungsmaterialien für die Bereiche „Traumamanagement und Pädiatrie„.

Weiteres Einsatzfahrzeug (MB Vito Kasten). Mehr Ladefläche für Firetrainer und Zubehör von Brandschutzschulungen.

Umbau und Neugestaltung unserer Schulungsräume. Mehr Technik, Raum und Nutzung stehen anschließend zur Verfügung.

Anschaffung meßtechnische Prüfgeräte zur Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen STK-Prüfungen nach §11 MPBetreibV von AED`s (Automatischer-Externer-Defibrillator).

Wir verzeichnen zunehmend Anfragen nach qualifizierter und praxisorientierter Ausbildung, sodass wir diesbezüglich weit über 4000 Teilnehmer pro Jahr in allen Ausbildungsstufen (von Erste Hilfe, Brandschutzhelfer bis zum Erste Hilfe Ausbilder) unterweisen konnten.