Informationen zum Betriebssanitäter

Gegenüber dem Ersthelfer, liegt die Aufgabe des umfangreicher ausgebildeten Betriebssanitäters in der erweiterten Ersten Hilfe. Neben den grundlegenden Maßnahmen der Ersten Hilfe beherrscht er auch den Einsatz und die Verwendung von Geräten wie z.B. Beatmungsbeutel, Sekretabsaugpumpe und Sauerstoffbehandlungsgerät. Die Betriebssanitäter-Ausbildung gliedert sich in einen Grundlehrgang mit 63 Unterrichtseinheiten und einen Aufbaulehrgang mit 32 Unterrichtseinheiten. Jeder Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab.

Im Anschluß ist spätestens alle 3 Jahre eine Fortbildung erforderlich.

  • Vorgehen im (Notfall-) Einsatz
  • Störungen der Vitalfunktionen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Versorgung von Unfällen
  • akute Notfälle der inneren Medizin
  • Termischen Notfälle
  • Verätzungen und Vergiftungen
  • Infektionskrankheiten
  • Rettung und Transport
  • Rechtsgrundlagen