Erste-Hilfe am Kind – einfach Online anmelden

Teilnahmevoraussetzungen an Erste-Hilfe Lehrgängen ab 01.08.2021:

  • Vor Kursbeginn die „Einwilligungserklärung für Kursteilnehmer“ ausfüllen UND
  • Vorlage einer Bescheinigung über einen negativen Corona-Schnelltest (nicht älter als 24 Std.) ODER
  • Vorlage einer Bescheinigung über eine überstandene Covid-19-Infektion (mind. seit 28 Tagen, maximal seit 6 Monaten) ODER
  • Nachweis (Impfbuch) über eine vollständige Covid-19-Schutzimpfung (seit mindestens 14 Tagen) ODER
  • 30 Minuten vor Kursbeginn sich bei uns testen lassen (Gebühr 17,-€)

In unseren Kursen ist das tragen eines med. Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.
Zusätzliche Desinfektion nach Benutzung von Mehrfach-Übungsgeräte!

Der Inhalt des Kurses basiert auf den Richtlinien der Arbeitsgruppe Kinderheilkunde und ist zertifiziert durch die gesetzliche Berufsgenossenschaften.

Der Kurs „Erste-Hilfe am Kind“ ist ein innovativer Kurs ausschließlich zum Erlangen der Kenntnisse in Erster Hilfe bei verletzten oder erkrankten Kindern (1 bis 8 Jahre alt) und Säuglingen.

Kursinhalte – in diesem speziellen Kurskonzept werden theoretische Kenntnisse und praktische Maßnahmen vermittelt, um z.B. die Herz-Lungen-Wiederbelebung und den Automatisch-Externen-Defibrillators (AED) anwendet. Wunden versorgt, verschiedene Lagerungsmöglichkeiten sowie „was tun“ bei Kinderkrankheiten.

Ebenso wie man auf emotionale Fragen bei der Notfallversorgung von Kindern umgeht.

Fehlender Babysitter? Kein Problem,  wir sehen es als selbstverständlich an, Ihr Kind aktiv in den Unterricht mit einzubinden. Eltern (Paare) erhalten 20% Rabatt!

Online (Hybrid) Kurs – lerne zuhause – Praxis bei uns!

Mit unserem modernen E-Learning Angebot ergänzen wir unser Ausbildungsangebot z.B.: als Tagesmutter oder nur als Refresh.

Einfach – flexibel – praxisorientiert – preiswert – qualitativ hochwertig

Lerne zeitlich unabhängig und flexibel auf der – auch für Smartphones optimierten – E-Learning Plattform vom Bildungszentrum EH-TC. Mit unserem E-Learning erfüllen Sie alle Anforderungen. Die Kurszeit gliedert sich in ca. 4UE Onlinezeit, 1UE Wissenstest und 4UE Praxisteil in Präsenz. Auf diese Weise soll sichergestellt werden, dass Sie am Ende über genügend Selbstvertrauen verfügen, um in einem Notfall tatsächlich Hilfe zu leisten.

Dieser Online (Hybrid) Kurs ist nicht zur Anerkennung als Ersthelfer gemäß DGUV Vorschrift 1 geeignet, nur in Präsenz (9UE) vor Ort mit theoretischem Unterricht und praktischen Übungen.

Die Lehrgangskosten trägt Ihre gesetzliche Unfallversicherung ?

Hierfür benötigen wir nur die BG-Teilnehmerliste ihres Betriebes.
Wichtige Information für alle betrieblichen Ersthelfer*innen: Bringen Sie zum Kurstag immer die BG-Teilnehmerliste im „Original“, alternativ ihren persönlichen Gutschein der zuständigen BG, vollständig ausgefüllt mit.

Melden Sie sich nicht an mehreren unterschiedlichen Terminen an, wenn Sie nur einen Termin benötigen! Mehrere gebuchte jedoch ungenutzte Seminarplätze müssen wir Ihnen in Rechnung stellen!

BETRIEBE – VEREINE – private Haushalte!
Inhouse-Schulung – ab 8 Teilnehmern kommen wir in ihre Räumlichkeiten.

  • Beurteilung der Notfallsituation (Vorgehensweise / Notruf)
  • Beurteilung der Bewusstseinslage/stabile Seitenlage (Kind / Säugling)
  • Untersuchung auf Krankheiten / Kinderkrankheiten
  • Erstickungsanfall / Fremdkörperentfernung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) an einem Kind / Säugling
  • Vergiftungen/Verätzungen
  • Versorgung gefährlicher Blutungen / Anlegen von Verbände und Pflaster
  • Schock-Management
  • Stürze / Knochenbrüche
  • Verbrennungen / Verbrühungen
  • Praktische Übungen und Fallbeispiele
  • Gebrauch eines Automatischen-Externen-Defibrillators (AED) bei Kindern